Werkverzeichnis

Bühnenwerke

  • Gegen Guggenheim, Uraufführung: bat-Studiotheater, Berlin, 14.01.1993
  • Thälmann in Berlin, Uraufführung: Hackesches Hoftheater, Berlin, 05.1997
  • Maienschlager, Uraufführung: Theater der Stadt Heidelberg, 31.05.1997
  • Rote Hölle, Uraufführung: Hackesches Hoftheater, Berlin, 02.1998
  • Jonahs Hunde, Uraufführung: Hackesches Hoftheater, Berlin, 03.1999
  • Typhusmond (2000), Uraufführung: Schauspiel Bonn, 01.2000
  • Winterkönig, Uraufführung: Nationaltheater Mannheim, 19.05.2000
  • Geister Bahn, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 25.11.2000
  • Das Märchen vom Baron von Hüpfenstich, frei nach Giambattista Basile und Clemens Brentano, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), am 25.01.2003
  • Der Graf von Monte Christo, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 13.11.2004
  • Vom Fluß (entstanden 2000 als Auftragswerk der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin), Uraufführung: Staatsschauspiel Dresden, 13.11.2004
  • Che oder Der Stern an der Boina, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 24.09.2005
  • Mont Klamott, Musical, Uraufführung: Landesbühnen Sachsen (Radebeul), 18.02.2006
  • Buckliges Mädchen, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 17.03.2007
  • Die Nibelungen, Uraufführung: Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 26.09.2009
  • Bromberg/Bydgoszcz, gemeinsam mit Artur Palyga, Uraufführung: Teatr Polski in Bydgoszcz in Kooperation mit der Landesbühne Niedersachsen Nord (Wilhelmshaven), 13.11.2012
  • Lenz/Fragmente, Hörspiel, Regie Jörg Jannings, Produktion rbb/Deutschlandradio, 2011
  • Theaterfassung Lenz/Fragmente, Uraufführung: Stadttheater Gießen, 2013
  • Engelbrot, Uraufführung in Berlin, 2014
  • Barberina, Berlin 2015
  • Cabaret, Berlin 2016

Prosa / Veröffentlichungen

  • Wege nach Bulawayo, Roman, 1995
  • rewoluschn, short story, in „moosbrand, neue texte 6“, Janus press, 1998
  • Der Rabe / Die Sardinen, short stories, in Ahrenshooper Seiten, Edition Hohes Ufer, 2001
  • König Karl, Dramatisches Gedicht, in Kleist oder die Ordnung der Welt, Verlag Theater der Zeit, 2008
  • Two German Plays, gemeinsam mit Moritz Rinke, Oberon Books London, 2001
  • Klagenfurter Texte Die Besten 2014, Piper, 2014
  • Eine Leiche namens Ala Basta, Roman, 2018

Auszeichnungen / Stipendien

  • 1996: Erster Preis der Frankfurter Autorenstiftung für Maienschlager
  • 1998: Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker für Winterkönig
  • 1999: Autorenförderpreis der Landesbühnengruppe im Deutschen Bühnenverein
  • 2000: Kunststiftung Baden-Württemberg
  • 2001: Stiftung Kulturfonds Künstlerhaus Lukas
  • 2000/2001: Teilnahme an den Wochen des deutschen Dramas, Goetheinstitut London und Moskau
  • 2003: Stiftung Kulturfond Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
  • 2004: Stipendium des Deutschen Literaturfonds
  • 2014: Ernst Willner Preis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt
  • 2017: Stipendium der Stiftung Preußische Seehandlung